Allgemein

This was May [+Winner!]

Samstagabend, 21 Uhr. Meine Reisetasche ist zwar gewogen und wurde dem schweren Koffer vorgezogen, doch noch ist sie leer. Ich bin am Limit, schwelge einerseits verliebt in Berlin-Erinnerungen und tanke in der Sonne ein wenig Kraft, habe im nächsten Moment aber meine prall gefüllte To-Do-Liste und Zukunftssorgen im Sinn. Der Mai war wunderschön und gleichzeitig furchtbar anstrengend. Eine Zerreißprobe zwischen Vollzeit-Praktikum, Bewerbungen schreiben und gleichzeitig so viel Berlin genießen wie möglich. Ich bin froh, wenn ich morgen im Flieger sitze und den Urlaub in Irland auf mich zukommen lassen kann. Eigentlich wollte ich noch Links wälzen, mir Sehenswürdigkeiten ansehen und notieren – aber wozu? Heute stehen nur noch Koffer packen und Vorfreude auf der Agenda.

Freuen kann sich übrigens auch Charlotte, herzlichen Glückwunsch zum Wacom-Tablet! Ich habe deine Mail schon weitergeleitet und wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Tablet. Mich haben so viele berührende Mails und Kommentare erreicht, ich danke euch vielmals <3 und es fiel mir wirklich schwer, mich zu entscheiden. Letztlich beschrieb Charlotte das, was auch für mich einen richtig schönen Sommer ausmacht: Eine gute Zeit mit Freunden bzw. einer sehr guten Freundin. Sie geht jedes Jahr auf einen Kurztrip und schrieb mir eine Ode an ihre Reisebegleitung und die einzigartigen Momente an schönen Flecken Europas. Ich wünsche allen einen wunderschönen Sommer, unterwegs oder zuhause.

Daumen hoch: Für Berlin. Große Liebe für die Großstadt mit unendlich vielen Möglichkeiten. Daumen hoch für die Skyline, das Holocaust Memorial, grüne Flecken und die Oberbaumbrücke samt East Side Gallery und und und. Ich komme auf jeden Fall wieder, nur wann? Auch mein Praktikum war eine tolle Erfahrung, ich habe definitiv dafzugelernt. Und meine Unterkunft war einfach nur Zucker, danke dafür. Daumen hoch auch für Birgit, welche ich gleich zwei Mal innerhalb kürzester Zeit treffen durfte. Momente mit alten Freunden sind fast wie Urlaub, so wertvoll.

Daumen hoch Mai Berlin1 Daumen hoch Mai Berlin2

Daumen runter: Für Stress. Ich weiß nach wie vor nicht wo mir der Kopf steht und freue mich auf eine Woche Urlaub ohne Internet im fernen Irland. Dafür mit Kamera, viel Zeit und Muse.

Gekauft: Zu viel! Ich konnte kaum einer Versuchung widerstehen, Berlin ist ein unglaubliches Shopping-Paradies und das Geld floss mir geradezu durch die Finger. Doch ich bin glücklich über die Schätze, die mich immer an meinen Mai erinnern werden.

Gehört: Meine Calm-down-Playliste auf Ampya mit (ich geb’s zu) „Keep calm (fuck u)“ von Kay One. Ich mag sein Album nicht, aber dieser Song… Außerdem noch so einige andere Schätze, über die ich mal gesondert schreiben möchte.

Gegessen Mai

Gegessen: Dies, das und natürlich Currywurst. Den Spargel genoss ich mit Birgit in einem sehr coolen Lokal, den Kuchen habe ich selbst gebacken (und er erinnert nicht umsonst an den Alltime-Favourit, dieses Mal mit Himbeeren statt Rhabarber und/oder Erdbeeren). Außerdem das Abschiedsessen mit allerlei türkischen Köstlichkeiten.

Gelesen: Meldungen der dpa, endlos viele Meldungen. Schade, dass es diesen Ticker nicht für „Normalos“ gibt. Dazu noch einige Zeitschriften auf den 12 Stunden Hin- und Rückfahrt. Ich wollte mir schon lange mal wieder ein Buch vornehmen…

Trennlinie

Im Juni erwartet mich ab morgen erstmal Urlaub! Ich könnte mich kaum mehr freuen, danach geht es an die letzte Hausarbeit meines Studiums und – wer hätte es gedacht – ans Bewerbungen schreiben… Aber auch an das Umsetzen vieler Ideen und der Geburtstag des Liebsten steht vor der Tür. Und natürlich der Sommer, endlich.

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten
    Charlotte
    8. Juni 2014 um 14:14

    Ahhhhhhh du weißt gar nicht wie ich mich gerade freue 😀
    So toll, ich kann es gar nicht glauben! Das macht das lange Wochenende definitiv nochmal schöner!
    Danke, danke, danke!!!

    Die Fotos sind super, Berlin ist wirklich ein Shoppingparadies. Aber da man nun mal in den kleinen Shops viele Sachen findet, die es sonst nirgends gibt, find ich es voll und ganz ok da zuzuschlagen! Du hast viel gemacht im Mai von deinen Berichten her, ich denke nach einem abgeschlossenen Praktikum kann man immer stolz sein auf sich! 🙂

    Sag mal hattest du das Praktikum bei der DPA?
    Ach, ich bin immer noch ganz hibbelig!
    Danke liebe Isabelle, du hast mir eine Riesenfreude gemacht!
    Einen wunderschönen Sonntag!
    GLG Charlotte

  • Antworten
    Marina
    8. Juni 2014 um 15:30

    Die Schriftart heißt „Pacifico“ :))

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      23. Juni 2014 um 10:00

      Danke dir, hab gesehen dass ich die sogar schon runtergeladen, aber noch nicht installiert habe (ups).

    Ich freue mich über Feedback <3