Allgemein

Darf ich vorstellen: Ina von Cityglamblog

Was für ein Zufall, dass Ina mich vor wenigen Tagen vorgestellt hat, denn schon seit einigen Tagen mehr wartet ihr Bloginterview darauf, zu erscheinen. Und wen würde ich lieber vorstellen als Ina von Cityglamblog (heute unter dieser Domain zu finden: What Ina loves) ? Sie gibt jungen Blogs (wie mir) mit ihrer „New Blogs to the Top Aktion“ eine Chance, photographiert unglaublich lecker aussehendes Food und nennt es „Delicious Day“, gesunde Rezepte gehören zum „Healthy Week“-Repertoire. Dazu zeigt sie noch ihre Wohnung, die sie mit einfachen Tricks verschönert, veranstalt eine Tee-Party und zeigt ihre Wunschlisten. Und und und, täglich gibt es Neues zu lesen und zu sehen, egal ob vom heimischen Freiburg oder unterwegs auf Reisen.

Das sagt sie übrigens selbst über sich:

Ich bin Ina. 25 Jahre alt und führe seit 2009 den Blog cityglamblog.com auf den es täglich neue Storys aus meinem Leben zu lesen gibt. Mit ihm entdeckte ich auch meine große  Leidenschaft fürs Backen und Food-fotografieren. Mit meinem Blog möchte ich zeigen, dass es ganz einfach ist mit ein paar Zutaten wundervolle Gerichte zu zaubern und dass man im Leben mehr Wert auf die kleinen Dinge im Leben legen sollte.

Wie würdest du deinen Blog beschreiben?

Mein Blog ist eine kreativ-bunte Mischung aus leckeren Rezepten, Bildern aus meinem Leben, Shoppingtipps, Entdeckungen neuer Produkte, Reisetipps und DIY-Projekten, die jedermann nachmachen kann.

Du präsentierst besondere Salze ebenso wie die neue Liebeskind-Tasche – wie passt das alles in deine Ein-Zimmer-Wohnung, die du auch zeigst?

DAS ist eine wirklich gute Frage! Ich bin wohl eine Künstlerin im Stapeln, so sind in den Küchenschränken diverse Muffinförmchen, Aroma-Zucker, Backformen und Backutensilien gestapelt während ich mein Bastelzeug in mehrere Kisten stopfe. Ich freue mich schon auf den Tag an dem ich in eine große Wohnung ziehen werde und mich dort endlich komplett ausbreiten kann.

Wie findest du immer neue Inspiration, ob für Rezepte oder Posts? Wie kamst du beispielsweise auf die Idee, jede Woche neu Blogs vorzustellen? 

Ich bin ein kleiner Surf-Suchtig und liebe es neue Produkte (ob Lebensmittel oder Lifestyle) zu finden, auszuprobieren und dann auf meinem Blog vorzustellen. Ähnlich geht es mir auch bei den Blogs. Als ich noch Blogneuling war fand ich es toll, wenn mich jemand verlinkt hatte und ich hab mich wahnsinnig gefreut! Diese kleine Freude möchte ich mit den Blogvorstellungen gerne weitergeben. Vorallem da ich weiß, wie schwer der Start in der Bloggerwelt sein kann, wenn man noch „frisch dabei“ ist ;D.

Sind für die Zukunft neue Projekte in Planung? Beispielsweise eine besondere Serie, eine neue Kategorie oder ein neues Layout?

Ich denke ich werde nach dem Urlaub erstmal wieder etwas mehr Zeit für die Healthy Week und einige DIY Projekte investieren. Ich habe viele Ideen, aber oft leider zu wenig Zeit um alles umzusetzten.

Was erfreut am Bloggen am meisten dein Herz?

Ganz klar – ich liebe die tollen Kommentare die mir meine Leser dalassen. Der Austausch mit ihnen ist super, zu jedem Thema gibt es so viele Meinungen und Ideen… Ich freue mich jedesmal, wenn jemand meine Liebe zu einem „neuentdeckten Produkt“ teilt oder auch wenn ich meine Leser dazu verführen kann, meine Rezepte auszuprobieren.

Danke Ina für dieses Bloginterview!

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Ich freue mich über Feedback <3