Food/ Kuchen und mehr

Schoko-Muffins zu Ostern

Bald schon stehen die nächsten Feiertage ins Haus und ich freue mich schon, diese Schoko-Muffins zu Ostern zu reichen. Sehen sie nicht niedlich aus, diese kleinen Erdhäufchen? Darunter versteckt sich ein Schoko-Muffin mit einem saftigen Topping, gekrönt von einer Marzipankarotte. Eins muss ich aber zugeben: Die Idee ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern stammt von meinem Liebsten, der sich derzeit immer häufiger in die Küche stellt und kocht und bäckt. Ob das zu einem „He cooks, she shoots“ á la Magnoliaelectric wird, wage ich noch zu bezweifeln, doch in jedem Fall genieße ich seine Ausflüge in die Küche – denn es schmeckt. Gut zu sehen an diesen Schoko-Muffins zu Ostern, die auch noch genial aussehen.

Schoko-Muffins zu Ostern

Da die Schoko-Muffins, die mein Liebster nach einem Rezept aus dem Internet gebacken hat, rasch trocken wurden, habe ich das Rezept etwas abgewandelt und halte mich für den Grundteig an mein bewährtes Rezept für Schoko-Muffins. Buttermilch macht den Teig wunderbar fluffig und saftig, nur das Topping wird jetzt ein wenig anders – -weniger Himbeere, dafür mehr Ostern.

Zutaten für Schoko-Muffins zu Ostern, speziell das Topping:

Drei der zwölf Schoko-Muffins nach diesem Rezept, 150g Frischkäse, 15g Puderzucker, Marzipankarotten.

Österliche Schoko-Muffins mit leckerem ToppingDie wenigen Zutaten zeigen: Eigentlich geht es mehr um die Idee als um die Umsetzung, denn die schafft jeder.

Also, von den zwölf Schoko-Muffins nehmen wir drei und zerbröseln sie grob. Frischkäse und Puderzucker vermischen und die Muffin-Krümel darunterheben. Jetzt die neun übrig gebliebenen Muffins damit toppen, also je etwa einen Esslöffel auf dem Muffin verteilen und ein wenig festdrücken. Dann kommt noch die Marzipankarotte obenauf und ihr habt wunderhübsche, leckere Schoko-Muffins zu Ostern. Manchmal sind die einfachsten Ideen die schönsten, oder?

Rezept für Ostern: Schoko-Muffins mit Erdhaufen-Topping

In den vergangenen Jahren habe ich auch ein wenig zu Ostern gebacken, diese Rezepte findet ihr hier:

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten
    ONe Moment
    18. März 2016 um 11:04

    BEi uns gibt es traditionell zu Ostern immer eine Schweizer Rüblitorte 😉

    • Antworten
      Isabelle Arndt
      18. März 2016 um 11:15

      Hi du, danke dir für deinen Kommentar. Jetzt muss ich nur noch herausfinden, was das besondere an einer Schweizer Rüblitorte ist 🙂 Viele Grüße, Isabelle

  • Antworten
    Yvonne
    18. März 2016 um 11:11

    Liebe Isabelle, die sehen wirklich köstlich aus!
    Bei mir ist es auch meist so, dass der Mann das Kochen übernimmt und ich das Backen.
    Kochen mag ich persönlich nämlich gar nicht so gern 😉
    Ich hab da noch kurz eine offtopic-Frage…
    Ich sehe die Bilder irgendwie verpixelt. Ist das nur bei mir so (Firefox) oder ist die Auflösung absichtlich so gering gehalten?

    • Antworten
      Isabelle Arndt
      18. März 2016 um 11:17

      Hi Yvonne, ich hoffe, das ist nur bei dir so? Bei mir geht es, kannst du mir vielleicht einen Screenshot schicken an uebersee.maedchen@googlemail.com? Danke auf jeden Fall für den Hinweis, selbst merkt man das ja meist nicht… Viele Grüße, Isabelle
      PS: Aufgabenteilung in der Küche ist doch super, oder 🙂

  • Antworten
    Yvonne
    18. März 2016 um 11:32

    Liebe Isabelle, mach ich! Gleich heute Mittag von zuhause aus. (Bin momentan noch auf Arbeit)
    Wenn ich ein Bild in einem neuen Tab öffne, ist es leider auch nur 300×225 px groß.
    Ich hoffe jetzt wirklich das ist nur bei mir im Firefox so…

  • Antworten
    Yvonne
    18. März 2016 um 13:17

    Also komisch… hier zuhause ist alles gut.
    Dann scheint’s an dem PC vom Büro zu liegen ^^ hmmm.
    Sorry für die Verwirrung!
    Liebe Grüße & schönes Wochenende!!

    • Antworten
      Isabelle Arndt
      18. März 2016 um 20:10

      Kein Problem, danke dass du so aufmerksam warst. Ich habe bei diesen Bildern nämlich tatsächlich zum ersten Mal eine neue Lightroom-Version samt Wasserzeichen genutzt und es hätte gut sein können, dass da was schief gelaufen ist. Viele Grüße und dir auch ein schönes Wochenende.

  • Antworten
    Charlotte
    21. März 2016 um 17:46

    Liebe Isabelle, die sehen super schokoladig und köstlich aus! Ich möchte endlich mal deine Karottentorte nachbacken, die sieht auch so toll aus. Leider ist bei mir vor Ostern durch das selbst-auferlegte Süßigkeiten verbot backtechnisch eher wenig angesagt, aber die Rezepte sind ja nach Ostern mindestens genauso lecker oder? 😉

    GLG
    Charlotte

  • Antworten
    8 Oster-Ideen | LinkCollection - AileenHannah
    22. März 2016 um 08:02

    […] an Ostern darf Schokolade bei mir nicht fehlen, deshalb finde ich die Schoko-Muffins auf Übersee-Mädchen auch besonders passend, schon allein wegen den niedlichen Möhren als […]

  • Antworten
    Saftige Blutorangen-Muffins - ÜberSee-Mädchen
    5. April 2016 um 21:40

    This Article was mentioned on xn--bersee-mdchen-ifb56a.de

  • Ich freue mich über Feedback <3