Dessert/ Food/ Frühstück/ Hauptgericht

Saftiges Rhabarber-Clafoutis

Endlich ist Rhabarber-Zeit! Das feiere ich heute standesgemäß mit Rhabarber-Clafoutis und feiere damit eine Premiere in meiner Küche – während Rhabarber in seiner Saison regelmäßig in Kuchen & Co. landet, habe ich zum ersten Mal Bekanntschaft mit Clafoutis gemacht. Das ist eine französische Eierspeise zwischen Auflauf und Kuchen, die mit dem leicht bitteren Rhabarber großartig schmeckt.

Rezept für Rhabarber-Clafoutis

Und so sieht es dann aus: Das Rhabarber-Clafoutis ist aber nicht die einzige Premiere, mit der ich in die Woche starte: Zum ersten Mal habe ich meine neue Auflaufform von Miss Etoille genutzt – mein erster Fund im Home-Bereich von TK Maxx. Und zum ersten Mal darf ich ein Rezept bei Wayfair zeigen – das ist ein toller Online-Shop, der im Inspiration-Bereich ab und zu  Blogger vorstellt. Der Kontakt entstand zufällig: Die liebe Janine hat mich ursprünglich für das Waldmeister-Sorbet angeschrieben, das ja allerdings ein Gastbeitrag von Kristina von Bonny & Kleid war. Nun darf ich mich doch in die Blogger-Riege einreihen und bin mit meinem Rhabarber-Clafoutis dabei, das Rezept findet ihr [hier]. Und ich kann versprechen: Es lohnt sich, das Clafoutis wird bei mir keine Premiere bleiben.

Rezept für Rhabarber-Clafoutis

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Ich freue mich über Feedback <3