Styling

Wiederentdeckte Liebe: Nails

Nagellack ist schon immer eine meiner großen Leidenschaften, Monat für Monat und Jahr für Jahr vergrößert sich meine Sammlung. Alle paar Monate sortiere ich dann wieder aus, überlege ob ich diese Farbe wirklich brauche – um dann den nächsten Lack zu kaufen. Besonders Kiko ist eine absolut verhängnisvolle Verführung für mich, denn in Konstanz ist einer der wenigen Stores und dort ist oft Sale mit 1,50€ pro Nagellack. Und die Lacke haben eine gute Qualität, decken gut und trocknen schnell, was will man mehr.

Also: ich bin angefixt. Nicht nur von Nagellacken allgemein, sondern auch von Nageldesigns. In den letzten Wochen verbrachte ich (hoffentlich nur gefühlt) Stunden auf Pinterest & Blogs und ließ mich inspirieren. Auch ohne Gelnägel kann man sich tolle Looks zaubern, heute möchte ich euch meine ersten Designs vorstellen. Es werden sicher nicht die letzten sein…

Nails 2_kleinIhr seht meinen ersten Versuch, meine Nägel nach Jahren mit mehr als zwei Schichten Farbe zu gestalten. Anlässlich einer Finissage wählte ich Kikos Caribbean Green, was perfekt zu meinen neuen Schuhen (und dem schwarzen Kleid) passt. Ganz grün wäre mir zu viel, daher wählte ich es nur als Akzent zu einem Nudeton. Die Konturen waren leider trotz French-Schablonen etwas ausgefranst, mit einem weißen Tip Painter von essence versuchte ich das auszugleichen. Ein erster Versuch, aber für diesen nicht schlecht, oder? Wenn man sich meine Finger nicht direkt vor die Augen hielt, sah es fast perfekt aus.

Nails 1

——————————————————————————————————————————————————–

Weiter geht es mit einem ziemlich einfachen Nageldesign:

Nails Flower-3_klein

Vor einigen Monaten, wenn nicht Jahren, gab es Muster-Schablonen von Essence. Die habe ich wiederentdeckt und einen beigen Lack von Manhatten mit einer dunkelblauen Blume geschmückt. Blümchen gab es auf Daumen und Ringfinger, den Strassstein nur auf den Daumen. Dieser Look hielt mit fünf Tagen geradezu ewig, gerade bei hellen, leicht glitzernden Farben fallen erste Abnutzungserscheinungen kaum auf.

Nails Kombi Flower

Zu meiner Nagelroutine gehören immer ein Unter- und ein Überlack, um den Nagel und den Nagellack zu schützen. Was die Designs angeht, lerne ich ständig dazu und stoße auf den ein oder anderen Kniff, den ich euch bald zeigen werde. Auch meine Inspirationsquellen werde ich euch nicht vorenthalten.

Die nächsten beiden Designs stehen übrigens schon in den Startlöchern… allerdings kann ich gar nicht einschätzen, ob das mein Leser überhaupt interessiert, daher meine Frage:

Könnt ihr euch für Naildesigns begeistern?

PS: Ich habe natürlich nicht nur Kiko-Nagellacke, auch wenn das so aussehen mag… Und ziemlich sicher starte ich heute mit schön lackierten Nägeln in meinen 23. Geburtstag 😉

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Julia
    12. Oktober 2013 um 16:35

    Man hast du tolle Nägel 🙂
    Alles alles Gute zum 23. Geburtstag!! <3
    Liebe Grüße, Julia

  • Antworten
    Täbby
    12. Oktober 2013 um 22:56

    Alles Gute zum Geburtstag!!!

  • Ich freue mich über Feedback <3