Styling

Nails: Cocktail Bling mit Bling

Heute habe ich ein besonders schönes Naildesign für euch: Schöne Farbe, schönes Muster und ein wenig Glitzer. Nur ein wenig, denn wie immer soll es alltagstauglich und leicht nachzumachen sein.

Nails Cocktailbling-2

Kurz zum Lack selbst: Essie-Lacke reizen mich schon lange und ab&zu habe ich mir schon einen gegönnt, dank eines Gutscheins zu meinem Geburtstag habe ich mir vor wenigen Wochen ein paar mehr geleistet. Darunter auch Cocktailbling – gerade im Winter eine schön dezente, durch das Blau aber auch ungewöhnliche Farbe, die dazu noch perfekt zu einigen meiner Kleidungsstücke passt.

Mit Tesa oder auch Masking Tape könnt ihr eure zwei Schichten Cocktailbling, oder natürlich eine andere Farbe, mit einem Dreieck in einer dunkleren, passenden Farbe krönen. Dafür muss die Grundfarbe gut getrocknet sein, anschließend klebt ihr die Dreiecke ab – ich habe das nur am Daumen und Ringfinger gemacht, weil ich es schöner finde und es deutlich zeitsparender ist. Gerade bei dunklen Lacken wie dem Kiko Purple Grey reicht anschließend eine Schicht, nach dieser solltet ihr den Tesa bzw. das Masking Tape sofort abziehen, damit keine unschönen Kanten entstehen. Dann noch ein Glitzersteinchen, z.B. von Essence, auf der Spitze der Dreiecke platzieren und den Look mit Top Coat versiegeln, fertig.

Nails Cocktailbling-horz

Auch da habe ich jetzt übrigens einen von Essie und bin bisher etwas enttäuscht. Während sich die Lacke allgemein dank breitem Pinsel sehr gut auftragen lassen und lange halten, merke ich von der angeblichen Wunderwirkung des Überlackes nicht viel. Vielleicht liegt das aber auch an meinen splitternden Nägeln, mal sehen…

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Ich freue mich über Feedback <3