Beilage/ Fleisch/ Food/ Vorspeise

Frühlings-Salat mit Salzzitronen, Hähnchen und Avocado

Salat spielt viel zu oft eine Nebenrolle, dabei sind gerade Salate so wandelbar. Ob in der Mittagspause, zum Grillen mit Freunden, als leichtes Abendessen oder eben klassisch als Beilage. Salat geht immer. Ich möchte schon ewig Linsensalat versuchen, Tomatensalat oder Gurkensalat sind sowieso meine Favoriten. Heute gibt es aber grünen Salat. Langweilig? Nö, denn Hähnchen, Avocado und Salzzitronen geben ihm den besonderen Geschmack. Salat mit Salzzitronen schmeckt sommerlich frisch. Die Avocado macht ihn cremig, das Hähnchen sättigend. Ein wenig wie Caesars Salad, nur frischer und mit einem Knoblauchdressing.

Rezept für Frühlingshafter Salat mit Salzzitronen vom ÜberSee-Mädchen der Foodblog vom Bodensee Überlingen

Das Rezept dafür habe ich aus einer Ausgabe des Sweet-Paul-Magazins und es hat mich so angemacht, dass ich kurzerhand selbst Salzzitronen angesetzt habe. Das hieß erstmal Warten, denn die müssen vier Wochen durchziehen. Dann war es aber endlich so weit.

Die ersten haben ja schon gefragt, wie man Salzzitronen eigentlich verwendet. Ich habe neulich zufällig ein Rezept von Jamie Oliver gesehen, in dem er die Salzzitrone für eine leckere Fisch-Tajine zerdrückt und damit die Tomatensauce würzt (leider ist es bei Sixx noch nicht online, lief am Samstag). Bei mir landen die Salzzitronen erstmal im Salat: Alle gesunden Zutaten geschnippelt, in einer Schüssel vereint und mit Dressing verfeinert. Ich habe das Ursprungsrezept von Sweet Paul abgewandelt und so schmeckt mir das. Vielleicht ja nicht nur mir?

Zutaten für Frühlings-Salat mit Salzzitronen:

Zwei bis drei Romana-Salatherzen, drei Hähnchenbrüste, je zwei handvoll Feldsalat und Kirschtomaten, zwei Avocados, eine eingelegte Salzzitrone (wie selbst einlegen geht, zeige ich hier). Für das Dressing außerdem 9 EL Olivenöl,  zwei Knoblauchzehen, etwas Salz und Pfeffer. Ich nehme gerne noch etwas Kresse, einige Späne Parmesan und eine handvoll gemischte Nüsse (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne).

Rezept für Frühlingshafter Salat mit Salzzitronen vom ÜberSee-Mädchen der Foodblog vom Bodensee ÜberlingenRezept für Frühlings-Salat mit Salzzitronen vom ÜberSee-Mädchen der Foodblog vom Bodensee Überlingen

Jetzt wird geschnibbelt: Den Salat putzen, die Kirschtomaten halbieren oder vierteln und die Avocado halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Die Salzzitrone abwaschen, halbieren und das Fruchtfleisch auslöffeln, dabei die Kerne entfernen. Die Zitronenschale in feine Streifen schneiden. Die Hähnchenbrüste in einer Pfanne mit wenig Fett anbraten. Während das Fleisch gart, das Dressing vorbereiten: Knoblauch sehr klein schneiden und mit Kresse, Nüssen, Öl und Salz, Pfeffer mischen. Und dann kommt der Frühlings-Salat mit Salzzitronen schon zusammen: Alles bis auf das Hähnchen in einer Schüssel vermengen und das Dressing gut verteilen, anschließend servieren. Das fertig gebratene Hähnchen in Scheiben schneiden und darüber geben.

Fertig ist der Salat mit Salzzitronen, lasst es euch schmecken.

Frühlings-Salat mit Salzzitronen

Print Recipe
Serves: 2-4 Cooking Time: 25

Ingredients

  • Zwei bis drei Romana-Salatherzen
  • drei Hähnchenbrüste
  • zwei handvoll Feldsalat
  • zwei handvoll Kirschtomaten
  • zwei Avocados
  • eine eingelegte Salzzitrone
  • Für das Dressing außerdem 9 EL Olivenöl, zwei Knoblauchzehen, etwas Salz und Pfeffer
  • Dau nehme ich Kresse, einige Späne Parmesan und eine handvoll gemischte Nüsse (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne).

Instructions

1

Den Salat putzen, die Kirschtomaten halbieren oder vierteln und die Avocado halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.

2

Die Salzzitrone abwaschen, halbieren und das Fruchtfleisch auslöffeln, dabei die Kerne entfernen. Die Zitronenschale in feine Streifen schneiden.

3

Die Hähnchenbrüste in einer Pfanne mit wenig Fett anbraten.

4

Das Dressing vorbereiten: Knoblauch sehr klein schneiden und mit Kresse, Nüssen, Öl und Salz, Pfeffer mischen.

5

Alles bis auf das Hähnchen in einer Schüssel vermengen und das Dressing gut verteilen. Das fertig gebratene Hähnchen in Scheiben schneiden und darüber geben.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Ann
    19. April 2017 um 17:14

    Hallo, ich finde dein Rezept super, kann es aber leider nicht auf Pinterest pinnen :-(. Es kommt trotz der Pinnadel im Foto die Info, dass mir das nicht erlaubt ist. Liebe Grüße Ann

    • Antworten
      Isabelle
      19. April 2017 um 20:48

      Hallo Ann, vielen vielen Dank für den Hinweis – ich lese mich gerade mal ein, woran das liegen könnte. Sollte bald wieder gehen! Viele Grüße, Isabelle

    • Antworten
      Isabelle
      23. April 2017 um 21:13

      Hi Ann, jetzt müsste es wieder gehen – habe den Support kontaktiert und es hat ein wenig gedauert, bis ich eine Antwort erhielt. Viele Grüße, Isabelle

    Ich freue mich über Feedback <3