Photographie/ Stadt/ Unterwegs

Frühling in Budapest?

Budapest Margaretheninsel-15Frühling? War in den letzten vier Wochen auch in Budapest Mangelware. Grauer Himmel, graubraune Gebäude, nasse Straßen – Abwechslung bitte! Nachdem ich am Sonntag bei strömendem Regen auf dem Burgberg umherlief, gab es am Montag einen ersten Hoffnungsschimmer: zum zweiten Mal blauer Himmel und ein wenig Sonne. Zum zweiten Mal während meines bisher fast fünfwöchigen Aufenthalts hier, wohlbemerkt. Der perfekte Tag für die Margaretheninsel, Budapests grüner Lunge inmitten der Donau. Auch hier sind Spuren des Verfalls nicht zu übersehen und der Putz bröckelt von den wenigen Gebäuden oder Brunnen, doch nach all dem Grau gab es endlich ganz viel Grün und die ersten Blümchen, die sich nach der Sonne streckten.

Budapest Margaretheninsel-23

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Änna
    3. April 2013 um 17:30

    Ich liebe solche grünen Stellen in Großstädten. Dort kann man sich einfach perfekt von dem stressigen Alltag entspannen.

    Wie läuft denn eigentlich dein Praktikum?

  • Antworten
    Jessa
    3. April 2013 um 21:48

    Ich hoffe, du bist die richtige 😉
    Ich wollte gerade auf deinen Namen im Kommentar klicken und ich kam auf keiner Seite raus.
    Lag wohl an den Umlauten
    Aber jetzt hab ich dich ja doch gefunden.

    Lohnt sich denn so ein Markt? Kann mir durchaus vorstellen, dass die Verkäufer da auch ein bisschen Gewinn machen wollen ^^

  • Ich freue mich über Feedback <3