Photographie/ Stadt/ Unterwegs

Erleben & Entdecken: Frankfurt

Ein wunderschönes und sehr vielseitiges Wochenende liegt hinter mir, bekanntlich habe ich meine gute Freundin Lena in Frankfurt besucht. Und damit eine Weltstadt, wie man sie hier im absoluten Süden Deutschland selten findet – nicht nur die Finanzwelt und Skyline, für die Frankfurt neben dem Flughafen bekannt ist, sondern auch Vapiano, Primark und Co. sucht man hier (leider) vergebens. Mainhatten ist allerdings nicht nur deshalb einen Besuch wert.

Zunächst einmal natürlich die unvergessliche Skyline Frankfurts. Wir haben gleich am ersten Abend die Zeil, ein Shoppincenter mitten in der Stadt, erklommen, um diesen Ausblick zu genießen. Was mich überrascht hat: das Bankenviertel liegt ziemlich zentral. Und ist eingerahmt von Frankfurts Altstadt, wie hier in Form des von links ins Bild ragenden Turms der Katharinenkirche, in der Johann Wolfgang von Goethe getauft wurde.

Auch die zweiteilige Zeil selbst ist ein architektonisches Highlight

…Zu sehen unter anderem am „Treppenhaus“…

… und der sagenhaften oberen Etage

Was man angesichts der modernen Skyline oft vergisst: Frankfurt hat auch ein wenig Altstadt. Mich haben besonders die facettenreichen Steinarbeiten fasziniert, die ziemlich häufig zu sehen sind.

Die alte Frankfurter Oper ist wunderschön, auch hier verbindet sich Alt mit Neu.

Gegenüber der Börse

Das war natürlich noch lange nicht alles. Noch heute geht es weiter mit unserem Hotel, das einfach traumhaft war. Morgen zeige ich euch dann unseren Sonntag im Frankenland, Lenas Heimat. Und wenn ich Glück habe und Lena es erlaubt, bekommt ihr auch sie noch zu sehen.

Habt auch ihr schon Frankfurt erlebt und entdeckt?

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Ich freue mich über Feedback <3